WASSERBALL – Weidener Nachwuchs gewinnt Derby

U17- WTW klein
Im Bild die erfolgreiche U17-Bundesligamannschaft des SV SpVgg Weiden. Foto: Luczak

Mit einem sicheren Sieg gegen Würzburg, zurück in die Erfolgsspur auf dem Weg in die Gruppe A

Die Weidener U17-Bundesligamannschaft verabschiedet das sportlich erfolgreiche Jahr 2014 mit einem Sieg gegen den Dauerrivalen SV Würzburg 05 und festigt zunächst den 5. Tabellenrang der U-17-Wasserball-Bundesliga in der Gruppe B. Mit 13:6 wurde die Aufgabe deutlich klar erledigt und somit der Anschluss an die Tabellenspitze gehalten. Trainer Irek Luczak war mit den 2 Punkten freilich zufrieden, bemängelte jedoch wiederholt die konsequente Umsetzung der Vorhaben seiner Mannschaft: „Wir haben zwei Viertel lang unentschieden gespielt, obwohl wir drückend überlegen waren. Bei einem stärkeren Gegner könnte dies die Spielwende bedeuten. Dass müssen wir abstellen“.

Die Weidener begannen das Spiel sehr konzentriert und legten bereits zur ersten Viertelpause mit einem 4:0 Zwischenstand die Weichen in Richtung Sieg. Noch zu Beginn des zweiten Viertels gelang es den Weidenern, die Führung auf 5:0 auszubauen, ehe die schwächere Phase im Spiel der Hausherren begann. Fast das ganze zweite Viertel setzte die “Spiellaune” bei den Mannen um Trainer Irek Luczak aus. Es wurden reihenweise Chancen vergeben, um den Sieg vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Fehler im Spielaufbau sorgten für Unruhe in der Verteidigung und hielten die Gäste aus Unterfranken immer wieder im Spiel. Doch mit Beginn des Schlussviertels gelang den Weidenern – endlich – der entscheidende Schlag. Mit den Treffern zum 8:3 und 9:3 nahmen die Max-Reger-Städter auch die letzten Hoffnungen der Gäste, um am Ende mit einem verdientem 13:6 Endergebnis, den Sieg im letzten Spiel des Jahres zu besiegeln.

Das neue Jahr beginnt bereits mit zwei sehr wichtigen Auswärtsspielen für die SV´ler. Am 10. und 11. Januar gastieren die Weidener beim SV Cannstatt und beim SSV Esslingen. Wollen die Weidener noch die letzte Chance auf die Relegationsplätze wahren, müssen sie beide Begegnungen gewinnen. Sonst ist das Thema A-Gruppe für Weiden in dieser Saison erledigt. In Anbetracht der bisher gezeigten Leistungen, eine wohl sehr schwere Aufgabe für die Weidener Jugend-Wasserballer. Liegen die nächsten beiden Rivalen in der Tabelle doch vor dem SV Weiden. (prg)


SV Weiden – SV Würzburg 13:6
(4:0, 2:2, 1:1, 6:3)
Persönl. Fehler: Weiden 8, Würzburg 6+1 Strafwurf
Schiedsrichter: Winfried Horsch und Rüdiger Trommer

 

SV Weiden spielte mit: Matthias Kreiner und Alexander Butügin im Tor, Tim Neulinger (5 Tore), Cedrik Zupfer (1), Louis Brunner (5), Jonas Ernst, Vladislav Burchazky, Christian Dietl, Alexander Hinz, Alexander Neumann, Nevio und Enzo Bayer und Felix Glas; Trainer: Irek Luczak.

Deutsche U17-Bundesliga 2014/2015
Gruppe B- Tabelle

1. SVV Plauen 87 : 52 +35 11 : 3
2. SV Cannstatt 107 : 72 +35 10 : 4
3. SSV Esslingen 81 : 69 +12 10 : 4
4. SG Neukölln Berlin 83 : 66 +17 9 : 5
5. SV Weiden 97 : 66 +31 8 : 6
6. SV Krefeld 72 57 : 61 -4 4 : 8
7. SV Würzburg 05 52 :70 -18 4 : 12
8. HTB Hamburg 51 :159 -108 0 : 14