EISHOCKEY – Sieg und Niederlage für die U 12 der Young Blue Devils Weiden

10671348_343884392451783_5343275891008630629_n
Young Blue Devils Torwart, Freddy Weiss, hielt seinen “Kasten” gegen den VER Selb bis auf 3 Gegentreffer sauber.

Die Wochenendspiele der U12 des EV Weiden gegen die Kufencracks von Selb und Schweinfurt zeigte Licht und Schatten

EV Weiden – VER Selb 15 : 3 (8 : 1 / 4 : 0 / 3 : 2)

Im heimischen Stadion traten am Samstag, 08.11.2014 die Kleinschüler des EV Weiden gegen Selb an. Bereits im ersten Drittel zeigte man, wer der Herr im Hause ist. Mit 8 : 1 Toren ging es in die erste Pause. IMG_3624Auch im zweiten Drittel ging es mit dem Tore schießen gegen die deutlich unterlegen – aber wacker kämpfenden – Kleinschüler aus Selb weiter. Man konnte 4 Tore nachlegen. Ausgeglichener war es dann im letzten Drittel. Selb gelang es zwei Treffer erzielen, mussten jedoch weitere drei weitere “Einschläge” im eigenen Gehäuse hinnehmen. Alles in Allem war der Sieg der Young Blue Devils auch in dieser Höhe absolut verdient.

 

ERV Schweinfurt – EV Weiden 17 : 4 (3 : 0 / 4 : 1 / 10 : 3)

IMG_36p32

Bereits am nächsten Tag wurde morgens die Reise der Young Blue Devils U12 nach Schweinfurt angetreten. Der kurzfristig um einige Spieler reduzierte Kader konnte nur in den ersten beiden Dritteln einigermaßen Paroli bieten. Im letzten Drittel kam durch drei schnell aufeinander folgende Tore durch die Mannschaft der Weidener kurzzeitig die Hoffnung auf ein gutes Resultat auf. Diese wurde jedoch durch ein “Torfestival” – der an diesem Tag läuferisch überlegenen Schweinfurter und zudem bedingt durch eine längere Strafzeit im Weidener Team – jäh zu Nichte gemacht.IMG_3643Weiterhin kam für die Gäste aus Weiden erschwerend hinzu, dass man die zweite Hälfte des Drittels fast ausschließlich in Unterzahl bestreiten musste.  Insgesamt fiel der verdiente Sieg der Gastgeber aus Schweinfurt um einige Tore zu hoch aus.