FECHTEN – Deutschen Junioren-Meisterschaften im Damen- und Herrensäbel

Fechterring Nürnberg-Junioren unter den Top vier Mannschaften in Deutschland

EISLINGEN – Die Mannschaften des Fechterrings Nürnberg waren am 12./13. 11. 2016, bei den Deutschen  Junioren-Meisterschaften im Damen- und Herrensäbel (U20) – mit jeweils Platz vier – höchst erfolgreich.

Die erfolgreiche Damen-Mannschaft (v. l.) mit Pflaum, Mescherjakov, Diler und Singer

Im Damensäbel freuten sich Paula Singer, Sarah Pflaum, Lavinia Diler und Sofia Mescherjakov über Siege gegen Tauberbischofsheim (45:40) und Koblenz (45:29). Im Halbfinale unterlagen sie dann der favorisierten Mannschaft aus Künzelsau sowie im Gefecht um Platz 3 Dormagen. Deutscher Meister wurde erwartungsgemäß die Mannschaft aus Künzelsau.

hs-mannschaft-springer-koeck-kraus-berger
Im Bild die Halbfinalisten des Fechterring Nürnberg mit (v. l.) Springer, Koeck, Kraus und Berger

Im Herrensäbel setzten sich Lars-Benedikt Köck, Leon Kraus, David Berger und Colm Springer gegen Koblenz (45:28), Künzelsau (45:27) und Solingen (45:29) durch, unterlagen dann im Halbfinale Dormagen, im Kampf um Platz 3 Tauberbischofsheim.

Deutscher Meister wurde die Mannschaft aus Dormagen.

 

In den Einzelwettbewerben sorgten die Nürnberger Säbelfechter ebenfalls für gute Ergebnisse. Im Damensäbel erreichten Sarah Pflaum Platz 17 und Paula Singer Platz 20. Im Herrensäbel waren Lars-Benedikt Köck mit Platz 15, David Berger mit Platz 22, Leon Kraus mit Platz 26 und Jonas Bäumler mit Platz 29 erfolgreich.

Fechterin Pflaum (l.) vom Fechterring Nürnberg konnte so manchen tollen Angriff parieren.
Fechterin Pflaum (l.) vom Fechterring Nürnberg konnte so manchen tollen Angriff parieren.

Alle Ergebnisse befinden sich unter http://ranglisten.ophardt-team.org/results/1/v/13536.pdf

Quelle: Text/Fotos: copyright Tobias Hell / Fechterring Nürnberg e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.