EISHOCKEY – Weitere Spielergebnisse der Eishockey-Jugend des EV Weiden

U 12 Kleinschüler Bayernliga

Freitag, 18.11.2016, in Weiden
Young Blue Devils – EHC Bayreuth 6 :3
(2:3, 2:0, 2:0)

Tolle Leistung der U 12-Kleinschüler des EV Weiden. Nur im ersten Drittel musste man Tore der Bayreuther zulassen. Von Minute zu Minute steigerte sich das Team und revanchierte sich für die Hinspielniederlage in Bayreuth. Ab dem 2. Drittel kämpften die Max-Reger-Städter die Wagner-Städter nieder. Mit zwei toll herausgespielten Toren nahm man einen 4:3 Vorsprung mit in die zweite Pause. Im letzten Abschnitt versuchte Bayreuth zum Ausgleich zu kommen, aber bei einem schnellem Break war Weidens Top-Torjäger, Paul Vinzenz, nur mit einem Foul zu stoppen. Anschließend konnte Paul Vinzenz den gegebnen Penalty souverän zur 5:3 Führung verwandeln. Zwei Minuten vor Schluss nahm Bayreuth den Goalie vom Eis und nach einem weiteren Scheibengewinn wurde der Endstand mit einem “Empty-net-Goal” erzielt. Es folgte bei der Weidener Mannschaft ein Riesenjubel über den gelungenen Derby-Sieg und dem zweiten Sieg in Folge. Was auch beim Trainerduo Jaroslav Brabek und Heinz Krieger mit Freude aufgenommen wurde, da sie in den letzten Wochen das Team geformt und zu diesem Sieg geführt haben.

Tore/Ass.: Vinzens 4/2, Krieger 1/1, Schönberger 1/0, Smazal 0/1

 

Samstag, 19.11.2016, in Weiden
Young Blue Devils – EHC Straubing 2 : 13
(0:7, 1:3, 1:3)

Gegen den Drittplatzierten der Bayernliga Gruppe 3 aus Straubing gab es zu Hause nichts zu holen. Bereits im 1. Drittel spielten die Straubinger ihre Überlegenheit gegenüber den Young Blue Devils aus und gingen deutlich mit 0 : 7 in Führung. Die U12 des  EV Weiden konnte in den folgenden Abschnitten etwas besser dagegen halten und dabei selbst 2 Treffer erzielen. Mehr war aber nicht machbar. Jetzt heißt es nach Abschluss der Vorrunde sich auf die Quali-Runde zu konzentrieren und die nötigen Punkte zum Klassenerhalt gegen die Teams aus Nürnberg, Bayreuth und Regensburg einzufahren. Sollten die drei Leistungsträger der Weidener, Vinzenz Paul, Denis Schönberger und Lukas Krieger von Verletzungen verschont bleiben, ist es nach den zuletzt gezeigten Leistungen ein nicht mehr unmögliches Unterfangen.

Tore/Ass.: Vinzens 2/0, Krieger 0/1

 

U 16 Schüler Bundesliga Pokalrunde

EHC 80 Nürnberg – Young Blue Devils
Das für Sonntag angesetzte Spiel musste verschoben werden, neuer Termin kommt.