EISHOCKEY – Kleinschüler des 1. EV Weiden von von Platz 3 nicht mehr zu verdrängen

Die U 12 Jugendmannschaft der Young Blue Devils Weiden siegen in Bayreuth knapp mit 8 : 9 (2:1, 3:5, 3:3)

Wenn das Derby zwischen dem 1. EV Weiden und dem EHC Bayreuth ansteht, sind Tore keine Mangelware. So war es auch am Samstag, 14.03.2015, in Bayreuth. Aus den letzten Partien folgte für die Young Blue Devils nach einer 10:11 Niederlage im ersten Heimspiel, ein Auswärtssieg mit 8:4. Im dritten Spiel gab es ein 6:6. Im letzten Kräftemessen – dieser spannenden Eishockey-Saison in der U 12 Landesliga beider Traditionsclubs – konnten die Weidener wieder einen knappen Erfolg verbuchen. In vier Spielen gegen Bayreuth erreichten die Young Blue Devils Weiden somit ein Gesamttorverhältnis von 33:29 bei 5:3 Punkten.

Bei Ihrem letzten Punktspiel der Saison, hatten die Weidener Ihre “gewohnten” Anlaufschwierigkeiten im ersten Drittel. So war es auch nicht verwunderlich, dass Weiden nach 20 Minuten mit 1:2 in Rückstand lag. Den Treffer für Weiden hatte Fabian Grillmeier erzielt.

Auch im 2. Drittel spielten die Weidener unkonzentriert und mit wenig Entschlossenheit. Dieses Fehlverhalten – was dem engagierten Weidener Coach, Dirk Salinger, deutlich hörbar nicht gefiel – wurde auch mit einem weiteren Gegentreffer zurecht bestraft. In dieser Phase lag Bayreuth zwei Mal mit zwei Toren in Front. Durch eine Energieleistung der Young Blue Devils und mit Toren von Adrian Klein (2), Jan-Erik Schmidt, Alexander Schneider und Fabian Grillmeier, wurde jedoch der Rückstand bis zur Drittelpause in eine 6:5 Führung umgewandelt.

Im letzten Drittel schien – zwei Minuten vor Schluss – der Sieg für die Young Blue Devils Weiden beschlossene Sache zu sein. Man lag durch weitere Tore von Jan-Erik Schmidt (2) und Fabian Grillmeier mit 9:6 in Führung. Der EHC Bayreuth wollte dies aber nicht so einfach hinnehmen und konnte mit viel Engagement auf 8:9 verkürzen. Die Schlussminute war nur noch ein Kampf vor dem Weidener Tor. Mit Geschick und Glück konnten die Weidener jedoch den Vorsprung über die Zeit retten.

Durch diesen Sieg im letzten Saisonspiel sind die U 12 Kleinschüler, in der Abschlusstabelle auf Platz 3. Ein Tabellenplatz, den vor Weihnachten wohl niemand mehr erwartet hätte. Quelle: Heinz Pressl/1. EV Weiden

Tore/Assist: Jan-Erik Schmidt 3/2, Adrian Klein 2/3, Fabian Grillmeier 3/0, Alexander Schneider 1/0, Julian Weber 0/1, Lea Zellner 0/1. Trainer: Dirk Salinger