EISHOCKEY – Einsatz und Wille wurden wieder nicht belohnt

Niederlage der U 12 gg. den Deggendorfer SC 1 : 6 (1:3, 0:3, 0:0)

Am Samstag, den 13. 12. 2014 trafen die Kleinschüler der Young Blue Devils Weiden auf den Favoriten der Gruppe 1 der Landesliga SC Deggendorf. Nach der deutlichen Niederlage im ersten Spiel in Deggendorf, merkte man den Kufencracks um Trainer Dirk Salinger an, sich dieses Mal besser aus der Affäre zu ziehen. Mit viel Spielfreude gelang dies auch über weite Strecken. Die Weidener U12 spielte über weite Strecken der Partie auf gleichem Niveau wie die Mannschaft des SC Deggendorf. Lediglich in der Chancenverwertung waren die Deggendorfer wieder einmal effektiver.

Nach einer “Abtastphase” im ersten Drittel gelangen Deggendorf gegen Ende des Drittels zwei Tore. Bereits kurz danach, konnte Jan-Erik Schmidt den Anschlusstreffer zum 1 : 2  – nach Alleingang im zweiten Versuch – per Nachschuss erzielen. Der SC Deggendorf legte in der Folge nach und konnte den alten Abstand wieder herstellen. So ging man mit 1 : 3 in die erste Pause.

Auch im zweiten Drittel erwies sich Deggendorf als zielsicherer und konnte durch weitere Tore seinen Vorsprung auf ein komfortables 6 : 1 ausbauen. Gerade in dieser spielentscheidenden Phase des Spiels liessen die Young Blue Devils ihre schön herausgespielten Chancen unbelohnt. Das dritte Drittel brachte überraschender Weise keine Tore mehr hervor. Mit besserer Chancenverwertung wäre ein durchaus knapperes Ergebnis möglich gewesen, wenn nicht sogar ein Punktgewinn für die Weidener. So trennten sich beide Mannschaften mit einem 1 : 6.