Nach der 2:3-Führung der Weidener durch Dennis Schönberger, hofften die Young Blue Devils aus Weiden noch auf den Sieg. Bild: Rudolf Ziegler/Bayreuth

EISHOCKEY – Die U 12 des EHC Bayreuth siegt verdient gegen Weiden

Sonntag, 27.12.2015, 11.00 Uhr, in Bayreuth

EHC Bayreuth – Young Blue Devils 9 : 5 (3:3, 3:0, 3:2)

Die Revanche ist missglückt. Mit 9 : 5 mussten sich die Gäste aus Weiden erneut den taktisch sehr gut eingestellten Bayreuthern geschlagen geben. Somit steht es in den direkten Duellen zwei zu zwei. Nach wiederum schneller Führung der Bayreuther – welche auch dieses Mal wieder mit einer vom Durchschnitt sehr jungen Mannschaft antraten – konnten die Young Blue Devils aus Weiden ausgleichen und anschließend sogar in Führung gehen. Im Gegenzug folgte aber wieder der ernüchternde Ausgleich, durch einen äußerst konzentriert zu Werke gehenden Gastgeber aus Bayreuth. So ging es mit einem 3 : 3 in die erste Drittelpause.

Neun mal "klingelte" es beim Weidener Goalie-Duo Freddy Weiß und Kiara Schultes. Bild: Rudolf Ziegler/Bayreuth
Neun mal “klingelte” es beim Weidener Goalie-Duo Freddy Weiß und Kiara Schultes. Bild: Rudolf Ziegler/Bayreuth

Mitte des zweiten Drittels spielte Bayreuth seine Überlegenheit am heutigen Tag erfolgreich aus und zog auf 6 : 3 davon. Dies war auch der Stand nach Abschnitt zwei.

Im letzten Abschnitt gelang dem Weidener Team zweimal der Anschlusstreffer, doch die “Wagnerstädter” ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und konterten wiederum gekonnt. Die Bayreuther “Kufencracks” machten in der Folgezeit nervenstark  den “Sack” zu. Letztendlich war ihr Sieg auch in dieser Höhe verdient, da sie – trotz der körperlichen Überlegenheit des Gegners – spritziger und mental wacher spielten.

Tore/Assists: Preßl 3/0, Schönberger 2/0, Salzhuber 0/1, Schneider 0/1

Der Torjäger des EHC Bayreuth M. Schwarz (4) traf an diesem Tag nach belieben. Bild: Rudolf Ziegler/Bayreuth
Der Torjäger des EHC Bayreuth M. Schwarz (4) traf an diesem Tag nach belieben. Bild: Rudolf Ziegler/Bayreuth
Quellennachweis/Bilder: Rudolf Ziegler, Bayreuth