EISHOCKEY – Die Spiele der Young Blue Devils vom 24. – 27. 02. 2017

U 8 Bambinis

Sonntag, 26.02.2017, in Weiden
Gegner: VER Selb, EHC Bayreuth, ERV Schweinfurt

Diesmal konnten die Bambinis ihren Sieg vom letzten Turnier nicht wiederholen. Schweinfurt und Selb traten sehr stark auf. Schweinfurt konnte auch den Turniersieg diesmal mit nach Hause nehmen. Für Selb und Weiden blieb gemeinsam der 2. Platz vor den tapfer kämpfenden Bayreuthern.

 

U 12 Kleinschüler Bayernliga Qualifikationsrunde

Samstag, 25.02.2017, in Nürnberg
EHC 80 Nürnberg – Young Blue Devils 7 : 4
(4:3, 1:0, 2:1)

Auch mit neuformierten Reihen gelang den Young Blue Devils keine Überraschung gegen den Favoriten aus Nürnberg. Trotz spielerisch ansprechender kämpferisch hervorragender Leitung musste man sich mit 4 : 7 geschlagen geben, wobei die Entscheidung für die Mittelfranken erst durch zwei späte Tore im Schlussdrittel fiel.

Tore/Ass.: Vinzens 3/0, Gleixner 1/0, Weber 0/1

 

 

U 16 Schüler Bundesliga

Samstag, 25.02.2017, 11.00 Uhr, in Weiden
Young Blue Devils – Heilbronner EC 4 : 3 n.P
(0:0, 1:1, 2:2, 1:0)

Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel in Weiden. Die Blue Devils hätten dabei bereits im 1. Drittel in Führung gehen müssen. Doch es sollte nicht sein. Viele gute Torchancen wurden von den Weidenern liegen gelassen. Die kalte Dusche folgte in Abschnitt zwei. Plötzlich ging Heilbronn in Führung und im Anschluß gelang postwendend der Ausgleich. Im letzten Drittel ging die U16 des EV Weiden verdient in Führung. Doch Heilbronn konnte in Überzahl und mit klugem Spiel, bei einem Konter mit 3:2 die Führung wieder übernehmen. Die Heimmannschaft ließ sich jedoch nicht beirren und erzielte durch ein sehenswertes Tor – zwei Minuten vor Schluss – den Ausgleich. So musste das Penalty-Schießen entscheiden. Nach Treffer und Fehlschüssen beider Teams, konnte der Jüngste im Team – Adrian Klein – den entscheidenden Penalty verwandeln. Heilbronn scheiterte danach am Weidener Goalie.

Tore/Ass.: Klein A. 1/1, Wallner 1/0, Raß 1/0, Schneider 1/0, Maschke 0/1, Klein K. 0/1

 

Montag, 27.02.2017, 18.30 Uhr, in Weiden
Young Blue Devils – EHC 80 Nürnberg

Die Begegnung wird nachgereicht.

 

U 19 Jugend Bayernliga Meisterrunde

Samstag, 25.02.2017, in Weiden
Young Blue Devils – EHC Klostersee 6 : 4
(0:1, 3:1, 3:2)

Ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten gab es am vergangenen Samstag in der Weidener Hans Schröpf-Arena zu sehen. Der Gast aus Klostersee präsentierte sich läuferisch sehr stark.Was das spannende Match bis zum Ende völlig offen hielt. Erst vier Sekunden vor Schluss, fiel die endgültige Entscheidung für Weiden, durch ein “Empty net Goal”. Durch diesen Sieg der Weidener, bleibt auch die Meisterschaftsfrage noch offen, da auch der Mitkonkurrent aus Landsberg an diesem Wochenende sein Spiel gewann.

Tore/Ass: Zellner 2/3, Horn 2/2, Kroschinski 1/2, Florian 1/0, Völkl 0/1, Kalliomäki 0/1

 

Sonntag, 26.02.2017, in Straubing
EHC Straubing – Young Blue Devils 3 : 5
(2:2, 1:1, 0:2)

In Straubing – beim Tabellenletzten – tat sich die Jugend der Young Blue Devils lange schwer. So passte auch das Zwischenergebnis nach zwei Dritteln von 3:3. Erst im letzten Abschnitt gestaltete sich die Angelegenheit für die Weidener etwas souveräner. Durch zwei Treffer im letzten Drittel entschied Weiden die Partie für sich und holte drei enorm wichtige Punkte im Kampf um die Bayerische Meisterschaft. Die U19 der Young Blue Devils platzieren sich mit einem Punkt Vorsprung, vor dem Mitkonkurrenten aus Landsberg, an der Spitze.

Tore/Ass.: Kroschinski 3/2, Horn 2/3